Direkt zum Inhalt springen

Der Vorläufer: Fachkräfte- und Qualifizierungsinitiative 1.0

Projekt des Kompetenzzetrums Zukunftsfähige Arbeit an der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen

Die erste Vereinbarung zur Fachkräfte- und Qualifizierungsinitiative

Die Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen betreute 2012 bis 2015 die wegweisende erste Fachkräfte- und Qualifizierungsinitiative (FQI 1.0). Grundlage bildete die in 2012 mit allen Akteurinnen und Akteuren des Gesundheitswesens und der Pflege in Rheinland-Pfalz erarbeitete erste Vereinbarung. Anliegen aller Akteure war es, ausgehend von elf aktuellen Handlungsfeldern, die für das Ausbildungs- und Beschäftigungsfeld der Pflege von besonderer Bedeutung sind, die Sicherung der Fachkraftbasis gemeinsam voranzutreiben. Entscheidend dafür sind die Beiträge aller Akteure. Sie werden alle Anstrengungen unternehmen, um die sich selbst gesetzten Ziele der Initiative zu erreichen.Die Akteure der FQI 1.0 sahen sind dem Erfolg der gemeinsamen Initiative verpflichtet (vgl. Berichte aus der Pflege Nr. 25, weitere Details zur ersten Vereinbarung sind dort nachzulesen).

Die Umsetzungsphase der FQI 1.0

Die Projektleitung für die Umsetzungsphase der FQI 1.0 von 2013 - 2015 war im Kompetenzzentrum Zukunftsfähige Arbeit angesiedelt an der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen. Die Projektleitung hatte Frau Claire Mack, M.A. Pflegewissenschaft inne. Das Projekt bestand aus fünf Umsetzungteilen: Eine Projektgruppe diskutierte im MSAGD über Möglichkeiten und Leitlinien für zukunftsfähige Beschäftigungsbedingungen. Zusätzlich wurden vier Landesprojekte zur Verbesserung der Beschäftigungsbedingungen durchgeführt. Das übergeordnete Ziel aller Maßnahmen sollte die Entwicklung einer mitarbeiterfreundlichen und kundenfreundlichen Unternehmenskultur sein. Im Dienst dieses anspruchsvollen, nur langfristig zu erreichenden Ziels, standen alle Handlungsfelder ( vgl. Berichte aus der Pflege Nr. 27, weiterer Details zur Umsetzung sind dort zu entnehmen).

 

Kontakt

Frau Andrea Kuhn
Forschungsnetzwerk Gesundheit
Netzwerkskoordinatorin

Ernst-Boehe-Straße 4
67059 Ludwigshafen

+49 (0) 621/5203-244

+49 (0) 152/21884938

andrea.kuhn@ 8< SPAM-Schutz, bitte entfernen >8 hwg-lu.de