Direkt zum Inhalt springen

Das Forschungsnetzwerk Gesundheit unterstützt die Franziskus-Stiftung für Pflege

Gemeinsam in der Pflege mehr erreichen

Franziskus Pflegepreis

Empathie, Entgegenkommen und Zuwendung sind Werte der professionellen Pflege, die im Zuge der Wirtschaftlichkeit scheinbar zunehmend in den Hintergrund geraten. Die Franziskus-Stiftung für
Pflege und die Pflegekammer möchten mit dem „Franziskus Pflegepreis“ die Bedeutung des menschenfreundlichen Handelns für eine gelingende Pflege und somit auch den Stellenwert als Qualitätskriterium für Pflege und Gesellschaft hervorheben. Daher werden für den mit insgesamt 1.000 Euro dotierten Franziskus Pflegepreis Pflegefachpersonen oder Pflegeteams gesucht, die in ihrem Pflegehandeln vorbildlich agieren.

Bis zum 15. Oktober können für Vorschläge per E-Mail oder per Kontaktformular eingereicht werden. Die Begründung sollte drei DIN-A4 Seiten nicht überschreiten. Von der unabhängig und paritätisch besetzten Jury werden ausschließlich Pflegefachpersonen oder Teams prämiert, denen mindestens eine Pflegefachperson angehört. Die Pflegekammer vergibt grundsätzlich pro Preis zwei Tickets für den Pflegetag sowie eine Hotelübernachtung.

Die feierliche Verleihung des Preises wird am 29. November
im Rahmen der Abendveranstaltung des Pflegetags stattfinden.

Möchten Sie mehr über den Franziskus Pflegepreis erfahren oder sich bewerben? Weitere Infos finden Sie unter https://www.franziskus-stiftung-pflege.de/franziskus-pflegepreis/

 

 

ERKENNEN – FÖRDERN – VERANTWORTEN

Die Franziskus-Stiftung für Pflege wurde am 28.11.2016 gegründet. Zweck der Stiftung ist die Förderung der Aufgaben der Karitas als Lebens- und Wesensäußerung der katholischen Kirche insbesondere Vermittlung der christlichen Werte. Die geschieht vor allem durch:

  • Die Förderung von Pflegenden 
  • Die Förderung der Weiterentwicklung der Pflegeberufe in Forschung, Lehre und Praxis 
  • Die Förderung der Professionalität innerhalb des Gesundheits- und Sozialwesens
  • Das Erkennen aktueller Notlagen und die Förderung der Entwicklung, Erprobung und Umsetzung neuer Hilfsangebote.

Die Stiftung fördert darüber hinaus die Begegnung mit Persönlichkeiten, die in Kirche und Gesellschaft Verantwortung tragen zur öffentlichen Diskussion von Gegenwartsfragen in der Pflege. 

Weitere Informationen finden Sie untre https://www.franziskus-stiftung-pflege.de/

 

Kontakt

Frau Andrea Kuhn
Forschungsnetzwerk Gesundheit
Projektleiterin & Netzwerkkoordinatorin

Ernst-Boehe-Straße 4
67059 Ludwigshafen

+49 (0)621/5203-244

+49 (0)152/21884938

andrea.kuhn@ 8< SPAM-Schutz, bitte entfernen >8 hwg-lu.de